Persönlichkeitsentwicklung - Wie?

Mein Coachingansatz zielt auf eine nachhaltige Entwicklung, indem ich Sie an Ihrem derzeitigen Stand abhole und mit Ihnen von dort ausgehend unterschiedlich große, aber im Prozess festgelegte Kreisläufe durchlaufe. Der Kreislauf sieht folgendermaßen aus:

 

  • Problemverständnis:

Der Ausgangspunkt ist immer der Anlass für den Entwicklungswunsch, das Problem. Somit besteht der Einstieg in einen Coachingkreislauf immer in der Einigung, welches Problem bearbeitet wird.

  • Der synergetische Blick:

Die Einzelarbeit im Coaching ermöglicht einen Zugang zu einem persönlichen Raum, einen Blick in die Zusammenhänge, aus denen heraus Ihre Persönlichkeit so wurde, wie sie heute ist. Dabei werden aber nur die Zusammenhänge exploriert, die für das bearbeitete Problem relevant sind. Ziel ist, aus dem Blick in die Vergangenheit eine Richtung abzuleiten, in die eine Bewegung auf die Zukunft hin möglich ist.

  • Der systemische Blick:

Wenn eine grobe Ahnung von der Richtung da ist, in die die Entwicklung gehen soll, gilt es, die systemischen Bedingungen zu analysieren. In welchen Abhängigkeiten stehen Sie jetzt gerade, welchen Einfluss nehmen diese, welche Wege sind deswegen verbaut, welche gangbar. Welche Widerstände sind zu erwarten? Hier geht es um die Feinabstimmung in Bezug auf die Bewegung, die angestoßen wurde.

  • Der empathische Blick:

Nachdem der Ausgangspunkt bestimmt, der Bewegungsimpuls gesetzt und eine "Landkarte" mit relevanten Bezugspunkten gezeichnet ist, gilt es, sich für die zu erwartenden Konflikte zu rüsten. Hier stehen Sie als Person im Vordergrund - und damit die Frage, was Sie brauchen, um den Weg tatsächlich zu gehen. Es gilt, Kraft zu tanken und Ressourcen zu sammel, um nicht beim ersten Widerstand einzuknicken.

  •  Der sachliche Blick:

Aus der Bewegung, die entstanden ist, ergeben sich Notwendigkeiten auf sachlicher Ebene. Neue Ebenen erfordern neue Kompetenzen. Dieser Mangel ist die Basis im letzten Teil des Prozesses, gemeinsam benennen wir die sachlichen Aspekte, die der Schritt auf eine neue Ebene erforderlich macht. Nun ist es an Ihnen, sich die fehlenden Kompetenzen anzueignen.

  • Der Abschluss:

Der Kreislauf schließt an dem Punkt, an dem klar ist, dass Sie die neue Ebene erreichen können. Ich begleite Sie den ganzen Weg als Experte für den Prozess, die eigentliche Arbeit liegt bei Ihnen, weshalb Sie nachhaltig befähigt werden sollten, vergleichbare Probleme in Zukunft selbst zu lösen.

 

Die Dauer des Coachings hängt von den Grundbedingungen ab, und da Sie die Arbeit leisten und ich nur begleite, vor allem von Ihrer Einschätzung. Es kann sinnvoll sein, eine längere Zeit zu kalkulieren, aber auch kurze Kreisläufe sind durchaus wirkungsvoll.

 

 

Heimo Gerhard

          Heimo Gerhard

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.